FAQ

Hier findest du die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen unserer Yogis und Yoginis.

Du hast Fragen zu unserem Yoga-Studio? Vielleicht ist diese nachfolgend bereits beantwortet worden. Wenn nicht, hast du am Ende der Seite die Möglichkeit, uns eine E-Mail mit deiner Frage zu schreiben.

Zum ersten Mal hier?

Du brauchst lediglich bequeme Kleidung mitzunehmen. Yoga wird traditionell barfuß geübt, einen Dresscode gibt es bei uns nicht.

Yogamatten und alle anderen Hilfsmittel die du brauchen könntest – wie Decken, Blöcke oder Gurte – haben wir vor Ort. Wenn du lieber auf deiner eigenen Yogamatte übst, dann kannst du sie dir natürlich mitbringen.

Wir empfehlen dir einen unserer Anfängerkurse. In den 10wöchigen, von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschussten Yogakursen, erlernst du Yoga systematisch und Schritt für Schritt nach der ELEMENT Yoga Methode. Nimm dir die Zeit, dir jede Asana noch einmal ganz genau anzuschauen. Nur so kannst du wirklich vom Nutzen der Asanas profitieren.

Die Morgen- und die Abendyoga-Stunden sind recht sanfte, ruhige Stunden, in denen ausreichend Zeit ist entsprechend der Bedürfnisse der Schüler*innen auf Details zu achten und Dinge zu wiederholen. Schau doch mal, ob diese Stunden für dich passen.

Wie gesagt, wir empfehlen die Anfängerkurse fast allen, die noch keinen gemacht haben 😉 Wenn das aber nicht deine Art ist, Yoga zu üben, dann probiere ruhig auch die Mittelstufen-Klassen aus. In den ELEMENT Yoga-Stunden achten wir sehr auf anatomische Details – damit sind diese Klassen ideal, für alle die sich fit genug dafür fühlen, es aber nochmal ganz genau wissen wollen. Vinyasa ist ein dynamischer Stil, in dem wir maximal 5 Atemzüge in den Asanas bleiben. Daher ist wenig Zeit, auf Feinheiten zu achten und wir empfehlen Vinyasa für alle, die schon länger Yogaerfahrung haben, und wissen, was sie tun.

Ganz grob kannst du unterscheiden zwischen dynamischen und statischen Stilen. In dynamischen Stilen werden die Yogahaltungen (Asanas) fließend aneinander gereiht, in den statischen Stilen bleiben wir länger in einer Übung, achten auf die Details und nehmen uns Zeit zum Nachspüren. Das ist aber natürlich sehr idealtypisch, und tatsächlich werden die meisten Lehrer*innen in ihrem Unterricht verschiedene Elemente vermischen. Mit deiner BASIC-Mitgliedschaft bist du absolut flexibel. Probiere doch einfach die verschiedenen Klassen aus und finde so den Yogastil, der zu dir passt. Im folgenden findest du ein kleines Glossar der Stile, die wir im ELEMENT Ost unterrichten.

Zu den Stunden, die nur mit Elementyoga betitelt sind, kannst du ruhige und zugleich kraftvolle und körperlich fordernde Stunden erwarten. Wir achten sehr auf die anatomischen Details und unterrichten meist mit einem Stundenthema – sei es anatomisch oder philosophisch.

Merkmale von Vinyasa ist, dass die Übungen fließend aneinandergereiht werden, klassischerweise wird dann jede Asana wie im Ashtanga-Yoga fünf Atemzüge gehalten. Im ELEMENT Ost unterrichten wir unter anderem Element Vinyasa  – den Daily Hero. Unsere Vinyasa-Stunden sind Mittelstufen-Klassen.

Wir bieten verschiedene Klassen an, die ein „Flow“ im Titel tragen. In klassischen Flows wird mit jeder ein und mit jeder Ausatmung die Position gewechselt – wir verweilen also überhaupt nicht in einer Position, sondern üben die ganze Zeit im Fluss. Praktisch ist aber der Übergang zwischen Vinyasa und Flow fließend – du wirst im Vinyasa Flow Elemente finden und umgekehrt.

Iyengar Yoga ist ein Yogastil in der Tradition von B.K.S. Iyengar. Er ist anatomisch sehr präzise und um diese Präzision zu erreichen verweilen wir lange in den einzelnen Asanas und verwenden eine Reihe von Hilfsmitteln. Dynamische Flows wirst du hier vergeblich suchen. Ein Stil, der für alle geeignet ist, die es ganz genau wissen wollen.

Morgen- und Abendyoga folgt keinem festen Schema. Unsere Lehrer*innen sind hier frei intuitiv zu unterrichten und neue Dinge auszuprobieren. Im Fokus steht dabei, dass du gut in den Tag bzw. gut in die Nacht kommst. Daher wirst du hier keine schweißtreibenden Chaturangas üben, sondern sanfte Yogastunden vorfinden, oft kombiniert mit (sanften) Flows, Atem- und Entspannungsübungen.

Hier steht die Qualität des Yin, nicht des Yang im Fordergrund. Das heißt, wir üben mit wenig Kraftanstrengung und legen den Fokus auf Entspannung. In einigen klassischen Yin-Stilen wird der Fokus ausschließlich auf intensive Dehnungen gelegt. Wir sind hier breiter aufgestellt. Neben lang gehaltenen Dehnungen findest du hier Enstpannung, Meditations und Atemtechniken.

Allgemeines

Unsere Kurse bestehen aus einer Serie von 10 zusammenhängenden Yoga-Stunden, die thematisch aufeinander aufbauen. In Kursen übst du mit einer konstanten Gruppe. Sie sind als Präventionskurse angelegt und werden von deiner Krankenkasse mit bis zu 80% bezuschusst.

Unsere offenen Klassen können von dir jederzeit besucht werden. Durch unser umfangreiches Angebot hast du jede Woche die Wahl, dir flexibel eine Yogastunde auszusuchen und kannst so Yoga optimal in deinen Alltag integrieren. Sofern Plätze frei sind, kannst du dich zu allen Yogaklassen kurzfristig anmelden.

Alle unsere 10wöchigen Yogakurse werden als sogenannte Präventionskurse von den gesetzlichen Krankenkassen als „Hatha Yoga Kurse“ bezuschusst. Wenn du dich nach der genauen Höhe des Zuschusses erkundigen möchtest, dann frage bei deiner Krankenkasse nach unseren Kursen mit dem Titel „Hatha Yoga – Bewegung, Atmung, Entspannung“. Dies ist der Einheitstitel, unter dem alle unsere Präventionskurse bei den gesetzlichen Krankenkassen gelistet sind. Auf unserer Webseite haben die Kurse aus Marketinggründen teilweise andere Namen.

Kurse

Alle unsere Yoga-Kurse widmen sich einem speziellen Thema, sei es anatomisch oder philosophisch. In zehn aufeinander aufbauenden Kursen haben wir viel Zeit, tief in das Thema des Kurses einzusteigen und es von verschiedenen Seiten aus zu betrachten und zu erforschen. Welche Kurse wir aktuell anbieten, findest du auf unserer Webseite. Die Yogakurse werden ausschließlich von unseren besonders hoch qualifizierten Lehrer*innen mit mindestens 500h Ausbildung angeboten.

Die Höhe des Zuschusses kann je nach gesetzlicher Krankenkasse variieren. In der Regel bezuschussen die Krankenkassen maximal zwei Kurse im Jahr mit bis zu 80% aber maximal 75€. Wenn du es vorher genau wissen willst, dann frage bei deiner Kasse nach „von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierten Hatha-Yoga Kursen“. Bei den privaten Krankenkassen dagegen kannst du dich auf eine Bezuschussung nicht verlassen, hier unbedingt vorher nachfragen!

Wenn du einen zehnwöchigen Präventionskurs bei uns gebucht hast, erhältst du nach Abschluss des Kurses von uns ein Zertifikat. Dieses Zertifikat kannst du dann bei deiner Krankenkasse einreichen und bekommst dann von dort den entsprechenden Betrag überwiesen.Wichtig ist: die musst an mindestens acht von zehn Terminen teilgenommen haben. Wenn du es wegen Krankheit nur zu sieben Terminen schaffst, dann hast du die Möglichkeit einen Termin in der Woche darauf im offenen Stundenplan nachzuholen. Bei sechs oder weniger Teilnahmen können wir leider kein Zertifikat ausstellen.

Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat eine Sonderregelung erlassen, nach der derzeit aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen auch online-Kurse bezuschussungsfähig sind. Diese Regelung gilt für alle Kurse, die bis Ende 2022 begonnen wurden.

Für einen Ausfall besteht die Möglichkeit, die versäumte Stunde im offenen Stundenplan nachzuholen. Dafür solltest du uns mindestens einen Tag vorher eine Email schreiben und wir erstellen dir eine Freikarte.
Wenn du außerhalb von Leipzig bist, dann hast du immer die Möglichkeit, an den Stunden auch per Livestream teilzunehmen. Auch in diesem Fall schreibe uns bitte rechtzeitig eine Mail.

Ja, das ist kein Problem. Schreibe uns einfach eine Email und wir richten dir die Pausierung für die Dauer des Präventionskurses ein. Während der Pausierung fallen keine Kosten für dich an, allerdings verlängert sich die Laufzeit um die Dauer der Pausierung.

Klassen

Im Gegensatz zu den Yogakursen mit ihren festen Terminen und festen Gruppen ist der offene Stundenplan auf maximale Flexibilität ausgelegt. Sofern noch Plätze frei sind, kannst du dich auch kurzfristig zu allen Yogastunden anmelden.

Du hast jede Woche die Wahl zwischen derzeit 25 verschiedenen Terminen und kannst so Yoga optimal in deinen Alltag integrieren.

Alle Klassen buchst du am einfachsten über den Stundenplan auf unserer Webseite oder den Stundenplan in deiner eversports-App.

Wähle dort die Klasse aus, die du besuchen möchtest und klicke auf „Jetzt anmelden“. Im Buchungsprozess werden dir dann unter „wie möchtest du teilnehmen“ verschiedene Optionen angezeigt. Wenn du ein Membership besitzt, dann ist dein Membership bereits ausgewählt. Du kannst aber auch mit anderen Produkten teilnehmen, beispielsweise einer Einzelkarte oder einer 4er-Karte.

An den Yogaklassen kannst du mit deinem BASIC-Membership teilnehmen, darüber hinaus bieten wir auch Einzel- und 4er-Karten an.

Das Membership ist die günstigste Möglichkeit, im ELEMENT Ost Yoga zu üben. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur sechs Wochen, außerdem hast du die Möglichkeit, dein Membership wochenweise zu pausieren.

Ja. Bitte melde dich vor dem Stundenbesuch an. Wir haben nur begrenzte Plätze im Studio, und seit den Corona-Abstandsregeln ist die Anzahl der Plätze noch einmal geschrumpft.

Nur mit der Anmeldung können wir dir garantieren, dass du auch an der gewünschten Yoga-Stunde teilnehmen kannst und nicht vor einem ausgebuchten Yoga-Studio stehst. Anmelden kannst du dich über unsere Webseite oder dir auch die App unseres Partners eversports auf dein Smartphone laden.

 

Eine Stunde kannst du bis drei Stunden vor Beginn wieder absagen. Wenn du ein Membership oder eine 4er-Karte hast, dann wird dir die entsprechende Einheit automatisch wieder gut geschrieben.

Das passiert auch, wenn du eine Einzelkarte oder eine Probestunde gebucht hast. Dir wird das Geld dann nicht automatisch zurücküberwiesen, sondern du kannst anstelle der Stunde eine andere Stunde in unserem Stundenplan auswählen.

Wir streamen alle in Präsenz stattfindenden Klassen und Kurse auch zu dir nach Hause. Das Angebot ist für Schüler*innen unseres Studios gedacht, die auch (immer mal wieder oder regelmäßig) ins Studio kommen. Wir streamen über vimeo in hoher Qualität, allerdings one-way. Das heißt, die Lehrer können dich nicht sehen und sind mit ihrer Aufmerksamkeit ausschließlich bei den Schüler*innen im Studio.

Wenn du dir mit Asanas unsicher bist, Fragen oder sogar Einschränkungen hast, dann empfehlen wir dir sehr, ins Studio zu kommen und in einer Klasse direkt nachzufragen. Oder – wenn du aufgrund des Infektionsgeschehens noch nicht in Gruppen üben möchtest – hin und wieder eine Einzelstunde zu buchen.

Memberships

Wir bieten dir zwei Memberships und den unbegrenzten Videothek-Zugang an.

Das „BASIC-Membership“ ist für alle gedacht, die regelmäßig ins Studio kommen. Du kannst damit einmal die Woche Yoga üben. Und wenn du es mal nicht ins Studio schaffst, dann kannst du die Einheiten auch für die Videothek oder unser Livestream angebot nutzen.

„Livestream und Videothek unlimited“ ist unser Membership für alle, die Yoga von zu Hause aus für sich entdeckt haben. Für wenig Geld kannst du unbegrenzt live streamen und unsere Videothek nutzen.

Mit „Videothek unlimited“ kannst du unsere on-demand-Videothek unbegrenzt nutzen. Hier gibt es regelmäßig neue Videos.

Die Mindestlaufzeit unseres BASIC-Memberships beträgt sechs Wochen. Wenn du nicht kündigst, dann verlängert es sich automatisch um jeweils vier Wcohen.

„Livestream+Videothek unlimited“ und „Videothek unlimited“ laufen mindestens einen kompletten Monat. Wenn du z.B. Mitte Mai ein Membership buchst, dann zahlst du den Mai anteilig und deine reguläre Laufzeit beginnt am 1. Juni. Erstmalig kündigen kannst du dann zum 30. Juni und ab dann immer zum Monatsende.

BASIC-Memberships können wochenweise pausiert werden. Wenn du also weißt, dass du nächste Woche nicht zum Yoga kommen kannst, dann schreibe uns einfach eine kurze Mail – wir pausieren dich dann für die Woche und es fallen keine Kosten für dich an.

Die Mindestlaufzeit deines Memberships verlängert sich jeweils um die Dauer deiner Pausierung.

Im Kalenderjahr kannst du maximal für 8 Wochen pausieren. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, dein Membership für die 10 Wochen eines gebuchten Präventionskurses zu pausieren.

Ja. Wenn du in der laufenden Woche ein BASIC-Membership abschließt, dann berechnet eversports dir nur einen anteiligen Preis für die (Teil)Woche. Dein reguläres Membership beginnt dann am nächsten Montag bzw. am er (von dort an wird dann auch die Mindestvertragslaufzeit berechnet).

Während die BASIC-Memberships wochenweise laufen, funktionieren „Videothek unlimited“ und „Livestream+Videothek unlimited“ auf einer monatlichen Logik. Hier gilt analog: wenn du im laufenden Monat ein Membership abschließt, dann zahlst du für diesen Monat nur einen anteiligen Betrag. Die reguläre Laufzeit beginnt dann am 1. des Folgemonats.

Unlimited Memberships bieten wir leider nur für digitale Produkte an.

Leider zeigt die Erfahrung, dass Schüler*innen mit unlimited-Produkten dazu neigen, Stunden zu buchen und dann nicht zu kommen. Da wir ein kleines Studio mit begrenzten Mattenplätzen sind, ist das für uns leider nicht finanzierbar.

ABER: Alle Membership-Inhaber*innen (BASIC und Livestream unlimited) können bei uns stark vergünstigte Einzelstunden buchen (der vergünstigte Preis wird dir bei der Buchung in eversports angezeigt). Damit kannst du bei uns viel und günstig Yoga üben!

Wir finden, dass einmal die Woche zum Yoga zu gehen so etwas wie ein Grundrecht aller Menschen sein sollte 🙂 Daher bieten wir unser BASIC-Membership zu drei verschiedenen Preisen an:

10,90€/Woche (Soli-Preis)
12,90€/Woche (Normalpreis)
14,90/Woche (Unterstützer*innen-Preis)

Wir haben unsere Preise so kalkuliert, dass im Durchschnitt ein Membership-Preis von 12,90€ gut funktioniert, d.h., dass wir unsere laufenden Kosten decken und uns selbst (einigermaßen) faire Löhne zahlen können. Das bedeutet, dass wir für jeden Schüler und jede Schülerin der/die den Soli-Preis in Anspruch nimmt, einen Menschen braucht, der oder die bereit ist den Unterstützer*innen-Preis zu bezahlen.

Bevor du also ein Membership abschließt, erlaube dir kurz in dich zu gehen und zu schauen, was Yoga dir gibt, welche Prioritäten du bei deinen Ausgaben setzt und welchen Preis du dir leisten kannst. Das solidarische Preissystem funktioniert, weil es Menschen wie dich gibt, die nicht leichtfertig die günstigsten Möglichkeiten wählen.

Danke dir!

Anmeldung

Wenn du einen Präventionskurs buchst, dann meldet dich das System mit der Buchung des Kurses automatisch zu allen zehn Terminen an. Du musst nichts weiter tun, als jede Woche zu deinem Kurs zu kommen 🙂

Für die Teilnahme am flexiblen offenen Stundenplan musst du dich zu jeder einzelnen Stunde anmelden. Du klickst dafür im Stundenplan auf die Stunde, an der du teilnehmen willst. Du wirst dann automatisch in den Buchungsprozess geleitet und kannst eine Einzel- oder 4er-Karte kaufen oder mit deinem bestehenden Membership teilnehmen.

Ja, um an unseren Yoga-Stunden oder Yoga-Kursen teilnehmen zu können, benötigst du ein Account bei eversports. Über unseren Partner bilden wir das komplette Buchungs- und Bezahlsystem in unserem Yoga-Studio ab.

Aufgrund der zeit- und kostenaufwändigen Neuregelungen („Bonpflicht“) haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschieden, die Barzahlung im Studio komplett abzuschaffen. Wenn du es doch einmal nicht schaffst, vorher zu buchen, komme einfach vorbei. Sofern noch ein Platz frei ist verkaufen wir dir die Stunde vor Ort. Du bekommst dann die Rechnung per Mail und kannst via Überweisung/Klarna/Paypal von zu Hause aus bezahlen.

Du hast Fragen?

Schreib uns.

Wir freuen uns auf deine Fragen, deine Anregungen und deine Kritik. Schreib uns gerne eine E-Mail, wir melden uns in der Regel in ein bis zwei Werktagen bei dir.

Vielen dank für deine NAchricht!

Wir haben deine Nachricht erhalten und melden uns bei dir. 

Outdoor-Yoga mitten in Leipzig

Um voller Energie mit euch durchstarten zu können, haben wir das ELEMENT Outdoor errichtet. Wir freuen uns auf euch!

Der Sommer ist in Leipzig angekommen und die Verbreitungswege von COVID-19 sind besser verstanden. Um voller Energie mit euch durchstarten zu können, haben wir das ELEMENT Outdoor errichtet. Eine 80qm große, vor neugierigen Blicken, Sonne und Regen geschützte Holzplattform auf der wir ansteckungsfrei Yoga praktizieren können. Wir freuen uns auf euch!

Bleibe in Verbindung.

Jetzt alle Neuigkeiten, Fotostrecken und Aktionen unseres Yoga-Studios immer direkt über facebook und Instagram erhalten!